Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Aktuell

Inhalt

This is a debugging block

Regierungsräten Carmen Haag

Neujahrsapero
20.1.17 | 18.00-20.00 Uhr | Frauenfeld

Start ins neue Jahr mit Regierungsrätin Carmen Haag

Carmen Haag wurde im Februar 2014 vom Thurgauer Stimmvolk in den Regierungsrat gewählt. Seit dem 1. Juni 2014 steht sie als Nachfolgerin von Jakob Stark dem Departement für Bau und Umwelt vor und ist somit eine zentrale und wichtige Ansprechperson des sia. Carmen Haag begrüsst im Januar den sia zum 2. Male in der Säulenhalle des Regierungsgebäudes als Auftakt ins Jahr 2017.

gestaltungsbeirat

Der SIA Thurgau stellt einen „mobilen Gestaltungsbeirat“, der den Gemeinden beratend zur Seite stehen will. So können die Gemeindeverwaltungen auf einfache Art externe Spezialisten zu Gestaltungsfragen beiziehen, wenn die Beurteilung eines Bauvorhabens dies nahe legt. Der Gestaltungsbeirat der SIA Thurgau stützt sich neben der Ausgangslage und den Grundlagen auf einen Augenschein. Klare Hinweise liefern aber die rechtlichen Grundlagen und die vorliegenden Baureglemente.

Podium u.a. mit Erol Doguoglu, Thomas Hasler und Peter Dransfeld

Infoveranstaltung / Symposien
17.11.16 | 16.00-20.00 Uhr | Gasthaus zum Trauben, Weinfelden

Fachsymposium Energie

Die Label haben viel geleistet und zu einer erheblichen Reduzierung des Energie- und Treibhausverbrauch beigetragen, aber sind Vorreiter wie Minergie noch zeitgemäss? In einem sind sich die Podiumsteilnehmer einig, der Technisierungsrad soll und darf nicht weiter zunehmen und gerade hierzu scheint der Effizienzpfad ein gutes und geeignetes Mittel zu sein, einen angemessenen Weg einzuschlagen.

Stellungnahmen des sia thurgau

Die „Arbeitsgruppe Raumplanung“ der Sektion Thurgau hat sich intensiv mit dem neuen Kantonalen Richtplan auseinandergesetzt. Die Stellungnahme wurde nach der definitiven Genehmigung durch den Vorstand beim DBU eingereicht. Der Vorstand ist überzeugt mit der Stellungnahme eine sachliche und fachlich fundierte Meinung zum Richtplan verfasst zu haben.

Anthologie zur Baukultur

auszeichnung gutes bauen ostschweiz 2011-2015

Unter dem Stichwort «Gutes Bauen Ostschweiz» sind in der Zeitung seit 2011 insgesamt 31 Beiträge über architektonisch bedeutsame Bauten in den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Schaffhausen, Glarus, Graubünden, beiden Appenzell und im Fürstentum Liechtenstein erschienen. Diese Texte, verfasst von Fachleuten, wurden nun in einem Buch zusammengefasst und mit übergeordneten Essays sowie Fotostrecken ergänzt. Initiant und Herausgeber ist das Architekturforum Ostschweiz. Das Buch ist der erste Band einer Reihe, die alle fünf Jahre um ein weiteres Volumen anwachsen soll.

Subscribe to RSS - Aktuell